Gut geschmiert ist halb gewonnen

Murmeltiersalbe und Muskeleinreibung von Eschgfeller - Atem der Berge

Murmeltier- und Sarner Latschenkiefernöl lockern und entspannen, stimulieren die Haut und stärken die Gelenke. Murmeltierfett werden traditionell schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben. In einer wissenschaftlichen Untersuchung aus den 1980er-Jahren wurde nachgewiesen, dass Murmeltierfett Steroidhormone wie beispielsweise Cortison und Hydrocortison enthält. Murmeltiersalben werden unter anderem für die Behandlung von rheumatischen Beschwerden und bei Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt. Sie können auch bei entzündlichen Hauterkrankungen verwendet werden.

Entspannung pur

Murmeltier- und Sarner Latschenkiefernöl lockern und entspannen, stimulieren die Haut und stärken die Gelenke. Murmeltierfett, ihm werden traditionell schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben. In einer wissenschaftlichen Untersuchung aus den 1980er-Jahren wurde nachgewiesen, dass Murmeltierfett Steroidhormone wie beispielsweise Cortison und Hydrocortison enthält. Murmeltiersalben werden unter anderem für die Behandlung von rheumatischen Beschwerden sowie bei Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt. Sie können auch bei entzündlichen Hauterkrankungen verwendet werden.

Murmeltiersalben werden unter anderen für die Behandlung von rheumatischen Beschwerden, bei Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt. Sie können auch bei entzündlichen Hauterkrankungen verabreicht werden. 100% naturreines ätherisches Latschenkiefernöl, fördert die Durchblutung, ist schmerzstillend und entzündungshemmend sowie für die Behandlung von Muskel- und Gelenkschmerzen geeignet. Arnika wird vielfach verwendet in homöopathische Mitteln, insbesondere zur Behandlung von Prellungen, Rheuma oder Zerrungen. Das sind nur einige der wertvollen Inhaltsstoffe unserer Murmeltiersalbe. Ein altes Hausrezept, neu aufgelegt und in einer wirkungsvollen Creme verarbeitet. Ideal für die eigene Hausapotheke.

Muskeleinreibung: Ziegenbutter und Weißkieferöl beleben, aktivieren und stärken die Muskeln.

Ziegenbutter: durch ihren niedrigen Schmelzpunkt von 36 Grad Celsius dringt sie besonders schnell in tiefere Hautschichten ein, wo sie mit ihrem hohen Gehalt an Mineralstoffen, Spurenelementen, ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen für gesunde Hautzellen sorgt. Besonders empfindliche Haut profitiert von den natürlich enthaltenen Antihistaminika – das sind natürliche, antiallergische Wirkstoffe, welche die negativen Effekte des körpereigenen Histamins aufheben. Johanniskraut-Auszug erzeugt zudem ein angenehmes Gefühl auf Haut oder Haar, lindert Unbehagen an Haut und Kopfhaut (z. B. Jucken), schützt die Haut vor äußeren Einflüssen, hält die Haut in einem guten Zustand, zieht die Haut zusammen/verdichtet die Hautoberfläche und hemmt das Wachstum von Mikroorganismen (z. B. Bakterien und Pilze).

100% naturreines ätherisches Weißkiefernöl, fördert die Durchblutung, ist schmerzstillend und entzündungshemmend und hat Kortison-ähnliche Eigenschaften. Ideal für aktive Menschen, die ihre Muskeln nach dem Sport entspannen möchten. Zieht gut ein und beugt Muskelkater vor.



< zurück zu Blog
xl lg md sm xs