Anwendungsformen

Raumbeduftung: (Duftlampe, Duftsteine, Dufthölzer oder elektrisch) in die Duftlampe ca. 3-6 Tropfen geben

Badezusatz: da ätherische Öle nicht wasserlöslich sind, brauchen sie einen Emulgator, z. B. 50 Gramm Salz mit 5 Tropfen ätherischem Öl vermischen

Massagen: dafür mischt man ca. 20 Tropfen ätherisches Öl auf 100 ml Basisöl wie z. B. Mandelöl

Frischeputz: geben sie einige Tropfen unserer ätherischen Öle in ein mildes biologisch abbaubares Reinigungsmittel

Räuchern: Nadeln, Harze, Holz

Saunaaufguss: 5 Tropfen in ca. 0,5 Liter Wasser geben und dann den Aufguss machen

Inhalationen: um die Bronchien und die Lungen vor Schleim zu lösen genügt 1 Tropfen für ca. 2 Liter heißes Wasser.

Wickel, Auflagen und Kompressen: die ätherischen Öle werden entweder in Wasser eingeschüttelt oder emulgiert, anschließend ein Tuch ins Wasser geben, das Tuch auswringen, auf das Körperteil auflegen, zudecken und ruhen

Waschungen: werden durchgeführt zur Anregung oder Beruhigung, zur Schweißreduzierung



< zurück zu Anwendungsformen
xl lg md sm xs