Fichte

Botanischer Name:                       Spruce, Picea abies, ext.
Volksnamen:                                  Feicht
Pflanzenfamilie:                             Kieferngewächse (Pinaceae)
Herstellungsverfahren:                Wasserdampfdestillation, aus ca. 650 kg gehäckselten Fichtenzweigen gewinnt man ca. 1 Liter ätherisches Öl
Pflanzenteil:                                   Nadeln, Zweigspitzen und Zapfen
Ernte:                                              ganzjährig
Duftprofil:                                      würzig, aromatisch, frischer, feiner Nadelduft
Herznote:                                       verbindet und harmonisiert


Wirkung:
Körperlich: antiparasitär, antispasmatisch, antiseptisch, entzündungshemmend, antibakteriell, adstringierend, schweißtreibend, harntreibend, schleimverdünnend und -lösend, stark entkrampfend, nervenstärkend
Psychisch: stresslösend, ausgleichend
Seelisch: Wer kennt nicht den wunderbaren Duft von Fichtennadeln beim Spaziergang durch den Wald? So ähnlich wie beim Spaziergang wirkt auch das Öl auf uns: Es weitet die Lunge und gibt uns ein Gefühl der Entspannung und der Verbundenheit zur Natur. Fichtenöl löst emotionale Blockaden, verhilft zu innerer Balance und erdet uns wieder, wenn wir den Boden unter den Füßen verloren haben.



< zurück zu Fichte
xl lg md sm xs