Lärche: Selbstvertrauen und Selbstentfaltung

Unser ätherisches Lärchenöl ist ein 100% naturreines biologisch zertifiziertes Produkt welches aus Wildwuchssammlung stammt und handwerklich in unserer Latschenölbrennerei hergestellt wird.

Vorkommen:  bis 2200 Meter Meereshöhe, erreicht eine Wuchshöhe bis etwa 40 Meter und kann bis zu 800 Jahre alt werden.
Die Lärche ist der zweithäufigste Baum in Südtirol. Sie verliert als Einzigster heimischer Nadelbaum ihre Nadeln im Herbst. Im Frühjahr erblüht sie neu. Lärchen brauchen sehr viel Licht zum Wachsen, sie mögen es dabei eher kühl und nicht zu trocken. Das Holz ist dauerhaft und wetterfest.

 

Botanischer Name:                       LARIX DECIDUAS   
Volksnamen:                                  Larch
Pflanzenfamilie:                            Kieferngewächse (Pinaceae)
Herstellungsverfahren:                Wasserdampfdestillation, aus ca. 500 kg Lärchenzweigen gewinnt man ca. 1 Liter ätherisches Öl
Pflanzenteil:                                   Nadeln, Zweigspitzen und Zapfen
Ernte:                                              Ende September, kurz bevor der Baum die Nadeln abwirft
Duftprofil:                                      würzig, kräftig, balsamischer Duft
Note:                                               Herznote: verbindet und harmonisiert


Wirkung:
Körperlich: erwärmend, harntreibend, durchblutungsfördernd, antiseptisch, bei Nervenschmerzen, die Lärche hilft auch bei zahlreichen Hauterkrankungen.
Psychisch: klärende Wirkung bei Problemen
Seelisch: wirkt aufheiternd



< zurück zu Liste - Latsche und Lärche
xl lg md sm xs