Wacholder

Botanischer Name:                      Juniper, Juniperus communis nana, ext.
Volksnamen:                                 Kranewitt
Pflanzenfamilie:                           Zypressengewächs (Cupressaceae)
Herstellungsverfahren:               Wasserdampfdestillation, aus ca. 1000 kg gehäckselten Wacholderzweigen gewinnt man ca. 1 Liter ätherisches Öl
Pflanzenteil:                                  Nadeln, Zweigspitzen und Beeren
Ernte:                                             Ende Oktober, November
Duftprofil:                                     bitter, kräftig, waldig, harzig
Basisnote:                                     bringt Bodenhaftung und eine gute Verwurzelung

 

Wirkung:
Körperlich: antibakteriell, entzündungshemmend, stoffwechselanregend, entschlackend, entwässernd, harntreibend, verdauungsfördernd, durchblutungsanregend, entkrampfend, schmerzlindernd , cortisonähnlich, sanft entgiftend
Psychisch: emotional ausgleichend, sorgt für mehr geistige Klarheit und Konzentration, belebend, stimulierend
Seelisch: reinigende klärende Kräfte, stabilisierend , ausleitende Wirkung. Er hilft bei Angstzuständen und Schwäche.



< zurück zu Wacholder
xl lg md sm xs